fbpx

SAVE THE DATE

Sich fehl am Platz fühlen …wenn es irgendwie nicht richtig scheint (#583)

Sich fehl am Platz fühlen.
Sich fehl am Platz fühlen.

Inhalt

Sich fehl am Platz fühlen …wenn es irgendwie nicht richtig scheint (#583)

Sich fehl am Platz fühlen ...wenn es irgendwie nicht richtig scheint

Es gibt so Situationen, da fühlt es sich einfach komisch an um nicht zu sagen „falsch“.

Dann kommt auch noch das Gefühl sich immer wieder erklären zu müssen. Warum Du etwas gemacht oder auch nicht gemacht hast. Ob bei einem Treffen mit einer Bekannten oder einer Freundin, was bis Dato sonst immer fein war. Ihr hattet Euch immer etwas zu sagen, hattet Spaß und die Beziehung war richtig gut untereinander. Und jetzt ist es anders. Du fühlst da ist etwas, was anders ist und du kannst es nicht benennen.

Das einzige was Dir allerdings in den Sinn kommt, ist „das darf doch nicht sein“.

„Das gibt’s doch nicht.“

Kennst Du das?

Du willst was anderes

Du fühlst Dich fehl am Platz, wenn Dir mit einmal bewusst wird, da gibt es doch noch mehr vom Leben als das, was Du bis gestern gemacht hast?

In Dir ist eine Sehnsucht, etwas zu verändern, und gleichzeitig ist ein Schamgefühl da, das es doch nicht sein darf.

  • Sei es, dass Du mit einmal merkst, dass Dein Partner und Du einfach nicht mehr die selbe Sprache sprecht, dass Du vielleicht erkennst, Du liebst Ihn nicht mehr?
  • Du fühlst Dich fehl am Platz, wenn Du in einer Gruppe von Menschen mit einmal das Gefühl hast, Du stehst blöd da, weil Du Dich einfach nicht auf die negativen Gespräche einlassen möchtest. Du findest es unangemessen, was dort gesagt wird, worüber sich dort intensiv ausgetauscht wird und gleichzeitig fühlst Du Dich falsch, weil Du die einzige Person bist, die das anders sieht. Die am liebsten STOPPPPP schreien würde, haltet einfach euren Mund ich will das nicht hören.

Und wieder diese Starre in Dir, lieber nichts zu sagen oder zu machen.

Warum ist das so?

  • Es ist die Angst vor Veränderung, dass Du allein da stehst und alle gegen dich sind.
  • Es ist die Angst vor Ablehnung, dass die Menschen Dich für Deine Meinung, für Deine Entscheidung und oder Deinen Rückzug verurteilen.

Also machst Du lieber nichts, schluckst es runter und fühlst Dich weiter fehl am Platz.

Gerade heute hatte ich ein Gespräch mit einer Person, die mir sagte, Bettina, ich habe mich noch nie so scheiße gefühlt, wie jetzt grad. Mein Partner hat eine vollkommen andere Meinung als ich, wir reden aneinander vorbei, mein Chef ist ähnlich unterwegs und akzeptiert keinerlei andere Meinung, seine Meinung ist Gesetz, körperlich macht es sich bei mir nun auch schon bemerkbar. Also diese Person fühlt sich im wahrsten Sinne fehl am Platz. In all ihren Bereichen.

Allein wird es schwer

Sie selbst sagte auch, dass sie jetzt mehr als bereit wäre etwas an ihrer Situation zu verändern und zwar auf einer Skala von 1-10 mehr als 10!

Ich fragte sie ob sie von mit ein eheliches Feedback haben möchte.

Mit ihrer Erlaubnis sagte ich ihr klar auf den Kopf zu, dass sie da alleine nicht rauskommen wird.

Sie ist so auf der roten, negativen Linie unterwegs, dass sie sich immer mehr in die sogenannte Abwärtsspirale hineinbewegen und sich dadurch noch mehr Dramen in ihrem Leben produziert. Zeitgleich bedient sie ihre PLD® also ihre intrinsischen Motivatoren nicht, denn sie ist einfach total antriebslos durch die ganzen äußeren Umstände.

Weißt Du was sie darauf hin sagte, als ich ihr all das klar auf den Kopf zusagte und dass sie jemanden braucht, die an ihrer Seite ist und vor Allem, dass sie die Kenntnis ihrer intrinsischen Motivatoren der PLD® benötigt? Na was meinst Du? Hat sie sofort JAAAAA gesagt?

Nein. hat sie nicht.

Ihre Antwort war:

Ich hab da keine Zeit für, ich weiß nicht, wie ich das Coaching in meinen Tag einbauen soll.

Hääääää? Ok. Ich schaute aufs Telefon, wir sprachen da schon knapp 10 Minuten zusammen. Also diese 10 Minuten hätte diese Person schon mal gehabt.

Dann habe ich sie gefragt, wieviel Zeit sie den täglich aufwendet für all die negativen Gedanken, all die Gespräche mit anderen, wie schlecht es ihr doch geht. Und sie selbst sagte, sie fühle sich selbst wie eine Mülltonne, die sie immer wieder über andere Auskippe, diese permanente Klagerei über ihre Situation, weil sie sich so unwohl um nicht zu sagen Scheiße fühlt.

Sie sei von sich selbst genervt, das sie so ist.

Dann schwieg sie. Es dauerte länger, bis es bei dieser Person geklickt hat.

Sie hat erkannt, mit Ausreden von wegen keine Zeit und kein Geld kommt sie bei mir nicht weiter. Das ist nämlich nie der Grund. Geld ist immer da. Wenn Du wirklich wirklich etwas willst, dann kommt das Geld. Vertrau mir. Wenn Du dich jetzt fragst, ja wie denn? Ruf mich an. dann erklär ich es Dir nochmal gern persönlich. Denn dazu hab ich schon einige Podcast gesprochen.

Meine Liebe, keine Zeit zu haben ist auch nicht der Grund. Es ist einzig und allein die Angst vor der Veränderung.

Was kannst DU jetzt konkret Machen?

Weitere Beiträge für Dich

Sich fehl am Platz fühlen …wenn es irgendwie nicht richtig scheint (#583)

Keine Angst vor Veränderung

Soll ich dir etwas verraten?

Wenn Du grad selbst in der Situation bist, dass Du dich fehl am Platz fühlst, wo auch immer, wenn das, was Du gerade machst, irgendwie nicht richtig scheint. Dann ist es diese Situation, die Du bereits hast und kennst. Das ist das Resultat, was Du dir jetzt erschaffen hast.

Was kann also schlimmstenfalls passieren, wenn Du dich veränderst?

Es bleibt so wie es ist.

Es kann doch nur noch besser werden.

Die Frage ist, willst DU weiter aushalten und ausharren oder willst DU etwas verändern?

Die meisten Menschen sehen immer nur die eine Möglichkeit.

So wie bei dem einen Rechenweg: 4 + 4 = 8. Dieses Ergebnis wird sich nie verändern. Das ist und bleibt so.

Aber was, wenn Du dich nicht auf 4 + 4 konzentrierst, sondern viel mehr auf die 8 = also die Lösung. Du wirst überrascht sein, wieviel unendliche Rechenwege es gibt, die zu dem Ergebnis 8 führen.

Weißt Du wieviel unendliche Lösungsmöglichkeiten für Dich vorhanden sind?
Lass Dich doch einfach einmal darauf ein.

Nehmen wir nochmal das Beispiel „Treffen mit einer Freundin“:

Das Treffen, mit einer Bekannten oder einer Freundin, was bis Dato sonst immer fein war. Ihr hattet Euch immer etwas zu sagen, hattet Spaß und die Beziehung war richtig gut untereinander. Und jetzt eben nicht mehr. Das kann sein, dass sich das tatsächlich auseinander entwickelt und Ihr „Schluss“ macht.

Es kann aber auch sein, dass wenn Du für Dich erkennst, was Dich nervt, warum und wieso ihr beide nicht auf einer Wellenlänge seid, dass es sich zum Positiven verändert, wenn Du weißt, wie Du intrinsisch tickst. Dass es nämlich nie darum geht, ob die eine richtig oder falsch liegt sondern einzig und allein die unterschiedlichen Ansichten und beide recht haben.

Die Art damit umzugehen ist der Schlüssel und das zeigen einfach die PLD auf.

Somit kann sich eurer beider Beziehung wieder komplett verbessern. Einzig durch Dein zutun. Und ich verrate Dir etwas. ALLES, was Du machst, wirkt sich auf alle Bereiche Deines Lebens aus.
ALLES! Das „gute“ und das „schlechte“. Wie ist das Resultat deines Lebens grad.

Erinnere dich nochmal daran.

Wo stufst Du deine Zufriedenheit ein, wobei 1 = echt mies und 10 = ist fühl mich mega ist.

Sei mal ganz ehrlich.

Warte nicht auf Irgendwann

Und wie lange willst Du das noch so aushalten?

Wie lang willst Du dich fehl am Platz fühlen?

Nehmen wir jetzt das Beispiel mit Deinem Partner:

Dass Du mit einmal merkst, dass Dein Partner und Du einfach nicht mehr die selbe Sprache sprecht, dass Du vielleicht erkennst, Du liebst Ihn nicht mehr?
Was wäre denn, wenn Du Deine Beziehung statt sie aufzulösen auf ein ganz anders Level hebst? Wie wäre denn diese Möglichkeit?

Ich habe schon einige Ehen und Partnerschaften gerettet, einzig dass ich im PLD®-Mediationsgespräch aufgezeigt habe, wie wundervoll beide sind und wie sich miteinander viel besser umgehen können, einfach weil sie wissen, wie sie intrinsisch ticken.

Du siehst. Es gibt immer eine Lösung.

Weglaufen und sich als Opfer der Umstände fühlen ist leicht.

Handeln und MACHEN ist der Schlüssel. Das WIE zeigen Dir die PLD auf.

Ich kann Dir unbedingt ans Herz legen.

Warte nicht mehr auf den Irgendwann-Tag, wo Du endlich die Zeit hast oder wo es grad in Dein Leben passt, etwas zu verändern.

Es geht ums JETZT.

Das Leben ist Jetzt. Wenn Du mit dem Leben, mit den Umständen in deinem Leben nicht zufrieden bist, dann ändere was.

Nichts ändert sich außer ich ändere mich.

Alles ändert sich, wenn ich mich ändere.

  1. Ruf mich an,
  2. komm in mein Coaching, ob online oder 1:1 mit mir. Wir finden einen Weg.
  3. Das Geld dafür ist schon da und oder kommt automatisch. Vertrau mir.
    Und Zeit, meine Liebe, die hast Du. Ich auch.

Jeder von uns kriegt 24 Stunden geschenkt.

Die Frage ist also nur, womit verdaddeltst Du deine Zeit.

Sollte ich Dich angetriggert haben, es ist mir eine Ehre. Danke für Dein Hinhören und ich freu mich, Dich als Coach an Deiner Seite zu begleiten.

Wie Du mich erreichst? Klick hier rauf und einfach MACHEN!

Von Herzen, Deine Bettina

/ Info's und Anmeldung

4MACHEN

*Mit Abschicken der Nachricht bin ich mit den geltenden Datenschutzbestimmungen einverstanden.