fbpx

SAVE THE DATE

JETZT Dein Grübeln stoppen und Sorgen vertreiben! (#570)

JETZT Dein Grübeln stoppen und Sorgen vertreiben
Foto von Liza Summer von Pexels

Inhalt

JETZT Dein Grübeln stoppen und Sorgen vertreiben! (#570)

JETZT Dein Grübeln stoppen und Sorgen vertreiben

Weniger als eine Sekunde dauert es, und zack sind sie da…

Gerade noch voller Begeisterung und voller Ideen, kommen sie,

  • die Sorgen,
  • die negativen Gedanken
  • und Zweifel,

die gefühlt all Deine Visionen und Ideen zunichtemachen.

Kennst Du dieses Gedankenkarussel, wenn sich wieder einmal ein Zweifel einmischt oder eine Person in Deinem Umfeld Dir einen noch so gut gemeinten Rat gibt. Angeblich weiß sie, was gut für dich ist.

Gerade warst Du Dir so sicher, hast Pläne für dieses Jahr gemacht, Deine Vision nahm immer mehr Form und Gestalt an.

Du warst Dir so sicher…

Und dann ist da diese 1 Sekunde.

Dieser eine Blick der Kollegin, des Partners, der Nachbarin.

Und da sind sie, die Zweifel…

Das Gedankenkarussel

  • Schwere kraftlose Gedanken,
  • ein schlechtes Gewissen,
  • negative Gedanken

machen sich breit und übernehmen die Kontrolle über Dich.

Glaubst Du zumindest.

Dann geht’s ja noch weiter.

Dieser Gedanke, der sich dann multipliziert zu einem Gedankenkarussel der Dramen, Ängste und Horrorszenarien.

Denn Du bist Meisterin darin, dir Eventualitäten auszumalen, was alles angeblich passieren könnte…

Wusstest Du das 90 % Deiner Gedanken nicht deine sind?

Du nimmst an, dass es Deine sind, vielleicht hast Du es dir jahrelang einreden lassen oder glaubst das, was Dir im Außen immer wieder gesagt wird?

Glaub‘ nicht alles, was Du denkst

Meine Empfehlung:

Sobald Du wieder einmal ins Grübeln verfällst, sage STOP & stell Dir dir folgende Fragen:

  • Bin ich mir 100% sicher, dass es so eintreten wird, wie ich es gerade denke?
  • Woher weiß ich, dass, was ich gerade denke, eintreten wird?
  • Gibt es Beweise dafür in meinem Leben, das es schon mal eingetreten ist?
  • Und noch viel wichtiger, ist dieser Gedanke wirklich meiner oder nehme ich ihn einfach nur an?

Beweise Dir lieber, das es klappt. Dein Herz kennt den Weg! Diesen Weg zeigen Dir deine Gefühle.

Dein Denken wirkt sich auf deine Gefühle aus und das wiederum erzeugt eine Handlung. Oder eben „keine Handlung“. Da komme ich wieder auf die Komfortzone zu sprechen, die wir dann einfach oft nicht verlassen, weil die Zweifel zu groß sind.

Deine Gedanken sind aus der Vergangenheit, also nichts Neues!!

Gedanken sind aus der Vergangenheit

Alles das,

  • was heute ist,
  • wie Du lebst,
  • wo Du lebst,
  • auf welcher Art und Weise Du lebst,
  • mit wem Du lebst,
  • welches Geld Du verdienst,
  • welchen Job Du hast,
  • welche Klamotten Du trägst,
  • in welche Länder Du in Urlaub reist,
  • etc.,

sind NUR Gedanken. Gedanken aus Deiner Vergangenheit.

Dein Verstand wird Dir niemals dabei helfen, Deine Komfortzone zu verlassen.

Dein Verstand wird immer Deinem Herzen folgen.

Dein Herz jedoch niemals langfristig dem Verstand.

WIE sehr lässt du dich noch von der Mehrheit da draußen beeinflussen?

Was kannst DU jetzt konkret Machen?

Weitere Beiträge für Dich

JETZT Dein Grübeln stoppen und Sorgen vertreiben! (#570)

Vertraue Dir

Also bevor Du Dir eine weitere Person ins Boot holst, die Dir sagen soll, was angeblich für Dich das Richtige ist, mein ultimativer Tipp für Dich:

Vertraue Deinen Gefühlen.

  • WIE?
  • Lerne deine PLD® kennen.

Denn nichts ändert sich, außer ich ändere mich, alles ändert sich, wenn ich mich ändere.

Eine Kundin von mir sagte zu diesem Satz folgendes:

Gehört habe ich diesen Satz schon so oft, aber jetzt habe ich ihn wirklich erlebt und gefühlt. Ich vertraue mir immer und folge meinen Gefühlen.

PLD® sind gelebte Gefühle, bediente PLD® oder nur der Gedanke, „das“ zu tun, gibt Dir ein gutes Gefühl.

Nicht bediente PLD® und auch schon der Gedanke daran, gibt dir kein gutes Gefühl.

Wir meinen immer, alles kontrollieren zu müssen. Alles und jeden fragen zu müssen, was meinst Du denn? Wie findest Du das? Oder schlimmsten falls, was würdest Du an meiner Stelle machen?

80000 – 90000 Gedanken denken wir täglich. Diese können wir niemals kontrollieren.

Was wir jedoch kontrollieren können sind unsere Gefühle dahinter und diese verbergen sich eben hinter den PLD®

Schluss mit schlaflosen Nächten

Bevor du also weiterhin schlaflose Nächte hast und aus dem Grübeln nicht mehr herauskommst:

Hier in Kurzzusammenfassung, was Du MACHEN kannst um Deine negativen Gedanken zu vertreiben:

  1. Meditieren.
  2. Achtsam auf Deine Gefühle achten.
  3. Frage dich selbst, ist das was ich denke wirklich wahr?
  4. Sage Stopp zu deinen Zweifeln.
  5. Kenne und bediene täglich Deine PLD®.
Deine Bettina

/ Info's und Anmeldung

4MACHEN

*Mit Abschicken der Nachricht bin ich mit den geltenden Datenschutzbestimmungen einverstanden.