fbpx

Das Leben leichter machen! (#586)

Das Leben leichter machen!
Das Leben leichter machen!

Inhalt

Das Leben leichter machen! (#586)

Das Leben leichter machen

  • Wie wĂ€re es, wenn Du morgens aufwachst und eine Möglichkeit wĂŒsstest, so kann ich das Leben leichter machen. 
  • Wie wĂ€re es, wenn Du dafĂŒr gar nicht viel MACHEN mĂŒssest, sondern einfach eine Möglichkeit die wirklich leicht geht?
  • Wie wĂ€re es, wenn Du ab sofort einen Weg findest, der Dir all die Schwere, die bis gestern noch in Deinem Leben war, wegzaubern könnte?

Geht nicht, denkst Du dir?

FĂŒhl mal bewusst hinein, wie fĂŒhlt sich Dein „geht nicht“ an?

Gibt Dir diese Aussage ein GefĂŒhl von Leichtigkeit oder eher Schwere.

Schwere oder leichte Gedanken

Ich möchte Dir in diesem Podcast ein Geheimnis verraten.

Falls Du am 22.02.22 in meiner wundervollen Preview Buchlesung fĂŒr mein Buch „Einmal oben ohne bitte“ mit dabei warst, dann kennst Du dieses Geheimnis schon. Hör gern weiter zu, die Wiederholung macht’s und ich kann mir gut vorstellen, dass all die alten Denkstrukturen in Dir noch fest verwurzelt sind und immer noch eine Schwere in Dir auslösen.

Also lass mal alles los und mach Dich jetzt locker.

Einfacher geht’s wenn Du Folgendes machst: LĂ€cheln! Na, wo sind deine Mundwinkel, sind sie schon oben?

LĂ€cheln ist einer der einfachsten Dinge beim sich glĂŒcklich MACHEN.

Nun aber zu meinem Geheimnis. Also bereit?

Glaub nicht alles, was Du denkst!

Wusstest Du, dass 90 % all Deiner Gedanken nicht Deine sind? Du nimmst an, dass es Deine sind. Hast es Dir vielleicht jahrelang einreden lassen oder glaubst das, was Dir in Deinem Umfeld, im Außen immer wieder gesagt wird.

Über 80.000 Gedanken denken wir tĂ€glich, diese können wir niemals alle kontrollieren.

Was wir jedoch kontrollieren können, ist, ob wir diese Gedanken wirklich glauben wollen.

Alle schweren, negativen Gedanken, all das, was sich in Deinem Leben schwer anfĂŒhlt, ist nicht Deins. Wenn Dir Deine Gedanken, Deine Handlungen ein GefĂŒhl von Schwere und Ohnmacht liefern, dann gilt es, sie sofort zu stoppen und zu verĂ€ndern. Denn dann kannst Du davon ausgehen, dass es nicht Dein Gedanke ist.

Er entspricht nicht Dir, Deiner RealitÀt und auch nicht Deiner intrinsischen Motivation.

Wie finde ich denn heraus, was mir Kraft und Energie gibt und zu mir passt?

Wonach soll ich mich richten? Welche Entscheidungen soll ich treffen?

Was kannst DU jetzt konkret Machen?

Weitere BeitrĂ€ge fĂŒr Dich

Das Leben leichter machen! (#586)

Folge der Freunde

Also mein ganz heißer Tipp an dich:

Folge der Freude.

Was macht dir Spaß, wenn du nur daran denkst und löst es in Dir schon ein GlĂŒcksgefĂŒhl aus? Kannst Du bei dem Gedanken daran schon ein Kribbeln im Bauch vor Aufregung und Vorfreude spĂŒren? Dann kannst du davon ausgehen, dass dieser Gedanke und diese Handlung Dir entspricht. Ganz genau kannst du es mit Kenntnis Deiner PLDÂź herausfinden.

Stelle Dir ab sofort bitte folgende Fragen. Immer dann wenn es in Deinem Leben schwer ist, sich schwer anfĂŒhlt und Dich eher stresst. Dann beziehe dein Unterbewusstsein mit ein und lass es fĂŒr DICH arbeiten!

Denn Dein wichtigster „Mitarbeiter“ fĂŒr diese Methode ist dein Unterbewusstsein.

Ganz einfach, indem Du eine Frage stellst.

Diese Frage, die ich Dir hier verrate, im Grunde sind es zwei Fragen, brauchst Du aus Deinem Verstand heraus nicht zu beantworten. Sondern einfach indem Du diese Frage aussprichst, sucht das Unterbewusstsein auf Deine gestellte Frage nach der Lösung im Außen.

WIE die Lösung sich zeigen wird, das darfst Du einfach mal vertrauensvoll dem Universum ĂŒberlassen.

Also im Grunde ist Deine Aufgabe einfach nur, diese schlaue Frage zu stellen.

Statt Dich zu fragen: Warum gelingt mir das nicht, warum ist es so schwer? Meine Liebe, was machen diese Fragen mit dir? Geben sie Dir Kraft oder ziehen sie Dich und Deine Energie eher runter?

Das Universum liefert immer.

Also auf die Frage „Warum gelingt mir das nicht, warum ist es so schwer?“ wird Dir das Unterbewusstsein im Außen die Antworten liefert, warum es so schwer ist.

Denn die Aufgabe vom Unterbewusstsein ist, Dir zu antworten. So einfach ist das.

Willst Du mehr Leichtigkeit?

Dann stelle Dir bitte folgende Fragen:

  1. Wie kannÂŽs jetzt noch leichter gehen?
  2. Was ist noch möglich?

Und dann lass Dich mal ĂŒberraschen. Die einzige Aufgabe fĂŒr Dich ist es, Deinen wunderschönen Kopf einfach nur zum Sprechen zu benutzen. Denn das Universum liefert immer.

In jedem Fall die Antwort auf die von Dir gestellte Fragen.

Höre auf die Antwort zu zerdenken, das macht es nur kompliziert.

Sondern folge Deiner Leichtigkeit.

Denn alles, was Dir ein leichtes und schönes GefĂŒhl gibt, ist Deins. Das entspricht Dir und Deinen intrinsischen Motivatoren.

Wenn’s hingegen schwer ist, frage einfach, wie geht’s jetzt noch leichter und was ist jetzt noch möglich?

Dann lass‘ los und staune, welche Möglichkeiten von Leichtigkeit sich auftun.

MACHEN darfst Du selbst.

Weitere wundervolle und kraftvolle Impulse erhĂ€ltst Du in meinem Buch „Einmal oben ohne bitte“. Das kannst DU ab sofort vorbestellen.

Von HERZen Leichtigkeit und viel Freude fĂŒr Dich und Dein Leben, dass zu Dir passt!

Deine Bettina

*Mit Abschicken der Nachricht bin ich mit den geltenden Datenschutzbestimmungen einverstanden.